Marinekorps Flandern 1914-18

Wie bei einem geborenen Wilhelmshavener nicht anders zu erwarten, habe ich immer ein besonderes Verhältnis zur Marine gehabt. Deshalb haben mich auch die Zinnfiguren zum Thema „Marinekorps Flandern“ interessiert, die  von Günther Tintelnot in den 50er Jahren herausgegeben wurden. Vorlage waren Bilderbögen von H. Piper, der selbst in Flandern stationiert gewesen war. Sie waren in der Sammlerzeitschrift „Der standhafte Zinnsoldat“ 1933 veröffentlicht worden.

Von Günther Tintelnot waren nicht alle Zeichnungen „verzinnt“ worden. Einige wurden später von anderen Herstellern und Sammlern hinzugefügt.

 
Tintelnot-Figur MKF 8 (Vorder- und Rückseite)


Eisenbahngeschütz (Figur von A. Windisch-Sachs)

    
Wachtposten und Flämischer Bauer, Gulaschkanone der Marineinfanterie (Figuren von Th.Munz)


Matrosen der Radfahrerkompanie und Wachtposten im Überzieher (Figuren von mir gezeichnet und graviert)

Feldhaubitze im Marsch (Bastelfigur von mir unter Verwendung von Abgüssen von Ritter-Figuren: Reiter und Räder)

Vorlage aus einer Tafel von Pieper